Wie sollte perfekter Zahnersatz beschaffen sein?

Am Mittwoch, den 23. September 2015, können Interessierte wieder telefonisch mit dem Experten-Team des KpZ zu sprechen. Die Leitungen sind von 17 bis 19 Uhr geschaltet.

Schwerpunkt-Themen der Aktion sind Dentalmaterialien und mögliche Unverträglichkeiten. Die Telefone sind mit Experten besetzt: Neben Materialwissenschaftler Professor Jürgen Geis-Gerstorfer von der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen und Zahnmediziner Professor Hans-Christoph Lauer, dem Leiter des wissenschaftlichen Beirats des KpZ, steht außerdem ein Team an Zahntechnikermeistern zur Verfügung.

Für eine optimale Vorbereitung auf das Gespräch empfiehlt das KpZ den Anrufern, alle Fragen zu notieren und wichtige zahnmedizinische Unterlagen bereitzuhalten. Dies sind z. B. der Heil- und Kostenplan und bei Verdacht auf Materialunverträglichkeiten die so genannte Konformitätserklärung.

Die Telefonnummern lauten: 069/ 665586-44 für das Zahnärzte-Team um Professor Geis-Gerstorfer und Professor Lauer und 069/ 665586-55 für die Zahntechnikermeister des KpZ (Anrufe zu den üblichen Festnetzkosten).

Außerhalb der Sprechstunde können Patienten ihre Fragen schriftlich an den wissenschaftlichen Beirat des Kuratoriums perfekter Zahnersatz stellen: per Brief oder mit Hilfe des Online-Formulars unter www.zahnersatz-spezial.de/kontakt/.

Titelfoto: FreeImages.com/Megan Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.